Post aus den USA

September 10, 2021 solbadmin Alle BerichteBerichte aus dem Verein

Uns erreichte eine Mail aus den USA:

„Von 1984 bis 1986 besuchte ich den Kindergarten Wattenscheid in Brikama, Gambia. Dies war zu dieser Zeit die beste Schule in der Gegend. Vielleicht war es die beste in der gesamten westlichen Division des Landes. Als Kinder haben wir versucht, „Wattenscheid“ auszusprechen, aber das war nicht ganz einfach. Dadurch bekamen wir eine Vorstellung von den deutschen Wurzeln dieses wunderbaren Hauses. Danke aus tiefstem Herzen. Danke, dass Sie mein Fundament in der Schule gelegt haben.

Ich bin jetzt 44 Jahre alt. Auch meine Frau hat diese großartige Schule absolviert. Als ich dort war, hatten wir Besuch aus Deutschland. Das waren für uns als Kinder ganz besondere Ereignisse. Ich habe mich mit der Geschichte der Schule beschäftigt; wer hat sie wann und warum gegründet. Aber es scheint nur sehr wenige Informationen zu geben, bis ich Ihre Website auf Deutsch sah, die ich ins Englische übersetzen musste. Meine Frau und ich und unsere beiden Kinder leben in den Vereinigten Staaten. Möge Gott die Menschen in Deutschland und die Familie, die meinen Kindergarten gegründet hat, segnen.

(…) Ich wusste erst nach unserer Heirat, dass meine Frau auch den gleichen Kindergarten besucht hatte. Wie Sie sehen, bedeutet diese Schule mir und meiner Familie sehr viel (…) Ich habe meine Kindheit in der Gegend verbracht, in der sich die Schule befindet. Jedes Mal, wenn ich Gambia besuche, gehe ich zu Fuß zur Schule, um einen Besuch abzustatten. 2012 baten meine Frau und ich um Erlaubnis, die Schule betreten zu dürfen, und ich musste ihr zeigen, wo ich in den Jahren 1985 und 1986 gesessen habe. Jetzt haben wir zwei Kinder, ein Mädchen, das gerade sieben Jahre alt ist, und einen Jungen, der 16 Monate alt ist.

(…) Wir danken Ihnen von ganzem Herzen, dass Sie so vielen gambischen Kindern wie mir geholfen haben, eine großartige Grundlage im Leben zu schaffen. Dankeschön. Ebrima Colley“

Es ist sehr schön zu sehen, dass auch Kinder, die vor 35 Jahren den Kindergarten besucht haben, ihn nicht vergessen haben und betrachten ihn immer noch als „ihre“ Schule. Auch ist es schön, dass viele ehemalige Schüler froh sind, den Kindergarten besucht zu haben, weil sie dadurch mehr Chancen bekamen, ihre Träume zu verwirklichen oder einen besseren Job zu bekommen. Das beweist die guten Erfolge unseres Kindergartens und motiviert uns noch mehr (falls es notwendig wäre), weiterhin unseren Weg zu gehen.

Vielen Dank, Ebrima!

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/