Schulleiterin fordert die Regierung auf, die Kindergärten im Land zu desinfizieren

Oktober 11, 2020 solbadmin Alle BerichteBerichte aus Gambia

Nachfolgend die Übersetzung eines Artikels aus der gambianischen Zeitung „The Standard“ vom 22.09.2020:

„Schulleiterin fordert die Regierung auf, die Kindergärten im Land zu desinfizieren“

Frau Hawa Sanneh, Schulleiterin des „Kindergarten Wattenscheid“ in Brikama Kabafita, hat durch das Gesundheitsministerium die Regierung des Landes aufgefordert, sämtliche Kindergärten des Landes zu desinfizieren, um der Ausbreitung von Covid-19 Einhalt zu gebieten.

Diese Forderung stellte Frau Sanneh während einer Veranstaltung im Kindergarten am 13. September, bei der Reis und Öl zum Kochen als Unterstützung in den Covid-19 Zeiten an die Familien der Kinder verteilt wurden.

Frau Sanneh drückte ihre Dankbarkeit an die Sponsoren des Kindergartens Wattenscheid in Deutschland für dieses „rechtzeitige Eingreifen als Unterstützung in diesen schweren Zeiten“ aus.

Sie berichtete, dass die Familien von 480 Schülern des Kindergartens von den 96 Säcken Reis (á 50 Kg) und 120 Kartons mit jeweils vier 5-Liter-Flaschen Öl zum Kochen unterstützt werden.

Sie wies darauf hin, dass die Spender es für notwendig erachteten, die Bemühungen der Regierung zur Unterstützung der Eltern in dieser Zeit zu ergänzen.

Die erfahrene Leiterin forderte die Regierung durch das Gesundheitsministerium auf, den Kindergarten und alle anderen Schulen im Lande zu desinfizieren.

Lehrer Pa Ayi Sanneh betonte, dass die Spende zeitlich genau passend kam zur harten Zeit der Pandemie. „Viele dieser Eltern arbeiten im Handel und aufgrund des Covid-19 Ausbruchs und des Lockdowns haben sie es schwer, ihr Leben zu meistern“ fügte er an.

Nachdem die Wiedereröffnung der Kindergärten zum 28. Oktober bevorsteht, gab es eine große Desinfektionsaktion durch Mitarbeiter des Roten Kreuzes. Das Bildungsministerium hatte die Desinfektion von allen Schulen und Kindergärten in Gambia veranlasst.

Wie uns die Kindergartenleiterin Hawa Sanneh mitteilte, wurden neben den 18 Klassenzimmern auch sämtliche Nebengebäude (Küche, Bibliothek, Büro, Toiletten, Essenshalle, Veranstaltungshalle und Gästehaus) desinfiziert.

Damit hat ihr Aufruf zur Unterstützung seitens der Regierung Früchte getragen.

Wir danken allen Verantwortlichen und insbesondere den Mitarbeitern vom Roten Kreuz für ihr Engagement und hoffen auf einen reibungslosen Neustart Ende des Monats.

Kommentare sind derzeit geschlossen.


Präsentiert von http://wordpress.org/ and http://www.hqpremiumthemes.com/